Lorenz-Burmann-Schule

Bundesentscheid im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) im Dachdeckerhandwerk 2014

Zweiter Bundessieger aus Westfalen

Am 3. und 4. November 2014 fand im Bundesbildungszentrum des Deutschen Dachdeckerhandwerks in Mayen der Bundesentscheid im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) im Dachdeckerhandwerk statt.

Zehn Dachdecker(innen) aus zehn Bundesländern kämpften um die Plätze und demonstrierten ihr Können an beiden Tagen eindrucksvoll.

Zunächst hatten die Teilnehmer am ersten Tag eine Arbeitsprobe ihrer Wahl, die sogenannte Hauptarbeitsprobe, herzustellen. Auf diese Hauptarbeitsprobe konnten sich die jungen Dachdecker vorbereiten. Hier wussten sie, was auf sie zukommt. Es wurde, neben der Dachziegel- oder Schieferdeckung auch eine Dachabdichtung gewählt.

Nach der Hauptarbeitsprobe waren am zweiten Tag noch zwei weitere Arbeitsproben nach Vorgaben der Bundesbewertungskommission anzufertigen. Eine, für alle Teilnehmer gleiche Arbeitsprobe zur Fassadenbekleidung und eine zweite, die sogenannte Gegenarbeitsprobe, als Schiefer- oder Dachziegeldeckung.

Nach Beendigung der Arbeitszeit machten die Prüfer der Bundesbewertungskommission, unter dem Vorsitz von Markus Schönfelder, ihre Schlussbewertung.

Die Prüfungskriterien:

  • Schwierigkeitsgrad der Wettbewerbsleistung
  • Ausführung
  • Maßhaltigkeit
  • Genauigkeit unter Beachtung der Fachregeln
  • Beachtung der Werkstoffausnutzung
  • die Ordnung am Arbeitsplatz
  • und der Zeitaufwand
Am Schluss lagen die Favoriten sehr eng beieinander. Die Leistungen waren in etwa vergleichbar.

Es siegte Manuel Mertens aus Rheinland-Pfalz mit 184 Punkten, gefolgt von Volker Pohlmeyer aus Nordrhein-Westfalen mit 178 Punkten. Auf den 3. Platz kam Tobias Winter aus Sachsen mit 173,6 von jeweils möglichen 200 Punkten.

Volker Pohlmeyer, 2. Bundessieger

Volker Pohlmeyer, 2. Bundessieger

Herr Pohlmeyer war Schüler unseres Bildungszentrums und hat an unserer Schule seinen Berufsschulunterricht und seine überbetrieblichen Maßnahmen (ÜBA) absolviert. Daher freuen wir uns ganz besonders über seinen Erfolg und gratulieren ihm und dem Ausbildungsbetrieb Sven Schoppmeier aus Delbrück zum zweiten Platz beim Bundeswettbewerb.

Hauptarbeitsprobe von Volker Pohlmeyer

Hauptarbeitsprobe von Volker Pohlmeyer

Die ersten beiden Bundessieger haben sich mit diesem Erfolg zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft junger Dachdecker qualifiziert und werden Deutschland 2016 bei der 26. IFD-Weltmeisterschaft in Polen vertreten.

Günter Eickel

RSS LBS Aktuell: