Lorenz-Burmann-Schule

Rückblick auf den 105. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk

Am 25. August 2014 eröffnete Landesinnungsmeister Manfred Struwe den 105. Lehrgang. Er begrüßte die Teilnehmer und erwähnte in seine Rede vor allem die Notwendigkeit der Verbände und Innungen immer wieder die Besten zu fördern und den Nachwuchs in Meisterlehrgängen entsprechend den immer schwieriger werdenden Anforderungen an das Dachdeckerhandwerk auszubilden. Manfred Struwe wünschte den insgesamt 30 Teilnehmern viel Erfolg und Durchhaltevermögen in den nächsten Monaten.

Gruppenbild 105. Lehrgang

Die Teilnehmer des 105. Lehrgangs mit ihrem Maskottchen, Bär Pepe

Die ersten Wochen vergingen im Eiltempo und bald stand schon die erste Exkursion an. Ein Besuch der Schiefergruben Magog GmbH&Co.KG mit Ihrer Grube in Bad Fredeburg. Die Teilnehmer bekamen recht schnell einen Eindruck, wie aufwendig der Sauerländer Schiefer auch heute noch zu Tage gefördert und bearbeitet werden muss.

Manuelles Spalten der Schieferblöcke

Manuelles Spalten der Schieferblöcke

Die nächste Besichtigung im Rahmen des Kurses führte die Teilnehmer am 16.10.2014 zu den Dachziegelwerken Nelskamp GmbH. Marc Balsfrenser, Vertriebsmitarbeiter der Firma, nahm uns in Empfang und betreute uns bei der eintägigen Veranstaltung des Ziegel- und Dachsteinwerks in Schermbeck.

Ziegelherstellung Revolverpresse

Ziegelherstellung Revolverpresse

Als letzte externe Informationsveranstaltung unternahm der Lehrgang eine Fahrt zur Zentrale der Roto Dach- und Solartechnologie GmbH in Bad Mergentheim. Vom 11.-12. November 2014 stand nicht nur die Besichtigung des Werkes im Vordergrund, sondern vor allem die Schulung der Teilnehmer bei der fachgerechten Installation der neuesten Roto-Dachflächenfenster. Nach einer kleinen theoretischen Einführung ging es in die Schulungshalle. Hier konnten die Fachberater den Teilnehmern wichtige Informationen und praktische Hinweise während des Einbaus vermitteln.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete ein Abend im Campus der Firmenzentrale, wo in geselliger Runde die Eindrücke des Besuches zu regen Diskussionen führten.

Roto Fenstereinbau

Fleißige Hände bei der Montage

Nach insgesamt 1.596 Stunden erhielten die Teilnehmer des 105. Lehrgangs am 28. April 2015 im Rahmen einer kleinen Abschlussfeier ihre Lehrgangszeugnisse. Bester Teilnehmer wurde Felix Witter. Er erhielt durch Markus Piel, Vertriebsmitarbeiter der DEG Dach-Fassade-Holz eG. in Hamm eine Taschenuhr als Präsent und Erinnerung.

Präsentübergabe an Felix Witter

Präsentübergabe an Felix Witter durch Markus Piel

Peter Scheer und die anwesenden Dozenten wünschten den Teilnehmern für die anstehende Prüfung viel Erfolg und gute Nerven.

Von Montag, 04. Mai 2015 bis Freitag, 08. Mai 2015 stand die theoretische Prüfung an. Ihr folgte die praktische Prüfung von Montag, 11. Mai 2015 bis Mittwoch, 20. Mai 2015. Mit dem Fachgespräch am Mittwoch, 27. Mai und Donnerstag, 28. Mai 2015 endete die Prüfung.

Situationsaufgabe Fassade

Situationsaufgabe Fassade: Herstellung einer Fassadenbekleidung mit Fensterausschnitt

Situationsaufgabe Metall

Situationsaufgabe Metall: Rinnenwinkel mit Kopfstück

Wir wünschen allen Jungmeistern einen erfolgreichen Start ins Berufsleben oder ein Wiedersehen bei der Weiterbildung zum Klempnermeister in unserem Bildungszentrum. Wir freuen uns darüberhinaus auch darauf, die Teilnehmer des 105. Lehrgangs jeweils am letzten Wochenende im September eines jeden Jahres zum Fest der Vereinigung ehemaliger Schüler der Fachschule Eslohe als Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Gruppenfoto Entlassung

Die neuen Dachdeckermeister 2015

Text und Fotos: Peter Scheer

RSS LBS Aktuell: